<> current art place berlin




III Delphic Games 2009 Jeju / Korea



Fotografische Impressionenen der Eröffnung von Sabine und Axel Sperl

15. Mai - 12. July 2010





Delphic Games







Die Delphischen Spiele der Neuzeit - Bühne für den weltweiten Dialog der Kulturen
Vom 9. Bis 15. September 2009 fanden die III. Delphischen Spiele in Jeju / Korea statt. Sie vereinten die Sieger nationaler Wettbewerbe im Wettstreit in den 6 Delphischen Kunstkategorien und ihren Disziplinen um Delphische Medaillen, Lyra und Lorbeerzweig. Sieben Tage lang boten die Delphischen Spiele mit mehr als 1500 Mitwirkenden aus 54 Ländern eine weltweite Bühne zur Begegnung der Künste und Kulturen. Sabine und Axel Sperl hielten Impressionen der Eröffnung mit ihren Kameras fest.

Fast 1000 Jahre zählte die Geschichte der Delphischen Spiele im Griechenland der Antike. Sie waren bis zum Jahr 394 eines der bedeutendsten Feste und fanden jeweils im Jahr vor den Olympischen Spielen statt. Während bei den Olympischen Spielen der körperliche Wettstreit im Vordergrund stand, waren die Delphischen Spiele vor allen dem künstlerischen Wettstreit gewidmet. Sie hatten in der Antike einen so hohen Stellenwert, dass für die Dauer der Spiele kriegerische Auseinandersetzungen ausgesetzt wurden.

100 Jahre nach Einführung der Olympischen Spiele der Neuzeit fand 1994 in Berlin die Gründungsversammlung des Internationalen Delphischen Rates statt, Auftakt für die Delphischen Spiele der Neuzeit, die erstmals als Delphische Jugendspiele 1997 im Gastgeberland Georgien stattfanden. Delphische Spiele und Delphische Jugendspiele finden alle vier Jahre, wie die Olympischen Spiele, an unterschiedlichen Orten der Welt statt.

"Ich kann mir kein wertvolleres Modell des miteinander Wetteiferns vorstellen, als das der Griechen. Sie platzierten die Verfeinerung von Körper, Verstand und Geist auf einem unteilbaren Altar des Lebens. Diese Dreieinigkeit muss wiedererlangt und kultiviert werden." - Lord Yehudi Menuhin -


art place berlin - Forum für zeitgenössische Kunst - Internationale Galerie - öffentlicher Ausstellungsraum