Sergen Sehitoglu - Fotografie Sergen Sehitoglu - Fotografie Sergen Sehitoglu - Fotografie art place berlin





sergen1

Photography by Sergen Sehitoglu









sergen3

Photography by Sergen Sehitoglu









sergen4

Photography by Sergen Sehitoglu











SERGEN SEHITOGLU / Istanbul
"2 - NEW UNDERGROUND"



16. März - 1. Mai 2011


Mit dieser Ausstellung schlägt "art place berlin" eine Brücke von Istanbul nach Berlin, zwei bedeutenden Europäischen Metropolen, die nicht nur als Partnerstädte auf besondere Weise miteinander verbunden sind. In seiner Ausstellung "2 - NEW UNDERGROUND" stellt der Fotograf Sergen Sehitoglu aktuelle Arbeiten vor. Er ist ein Vertreter der jungen und dynamischen Kunstszene am Bosporus und vermittelt mit seinem künstlerischen Konzept dem Betrachter einen ungewöhnlichen Blick auf Architektur, der Raum lässt für Emotionen, Inter-pretationen und das Aufspüren einer inneren Bedeutung.


Sergen Sehitoglu wurde 1980 in Istanbul geboren. Nach seinem Abschluss an der Saint - Joseph High School studierte er an der Yildiz Technical University Istanbul. Seine ersten fotografischen Arbeiten machte er mit einer analogen Zenit-Kamera. Ab 2006 besuchte er Kurse am IFSAK, was seine Fotografie sehr beeinflusste. Es folgten erste Ausstellungen u.a. mit Ilkan Özdag. Er arbeitete mit Orhan Cem Çetin an einer Installation namens "su'ya dair" (von Wasser). Um seine technischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln, arbeitete und lernte er bei verschiedenen namhaften Fotografen. Seither arbeitet er als professioneller Architekturfotograf und setzte seine Studien an der Marmara Universität fort, wo er zurzeit seinen Masters Degree in Fotografie macht. Im vergangenen Jahr wurden seine Arbeiten ausgewählt für das renommierte "Silvershotz Folio 2010 selected artists".




"The photographs in Sergen's folio represent conflicting ideas; they are related to each other but independent at the same time, free from each other but complementing, hiding the inner meaning but allowing the viewer to feel it. They use colour, rhythm and graphic concepts. The images represent starkness, cold comfort for people and loneliness, but they are formed in such a way that they allow space for the viewer. Sergen created these photographs with a profound sense of emotion and his aim was to show the viewer a stark reality, showing everyone a truth; even though each person may interpret the scenes differently." - Silvershotz Folio 2010 -


art place berlin - Forum für zeitgenössische Kunst - Internationale Galerie - öffentlicher Ausstellungsraum